Vereinslogo Leben mit Handicaps e.V.

Kompetenzzentrum für behinderte und chronisch kranke Eltern


Leichte Sprache

Hintergrund

Die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) (2006) fordert das Recht auf freie Meinungsäußerung, den Zugang zu barrierefreier Information und Kommunikation. In Leichter Sprache heißt das: „Alle Menschen sollen ihre Meinung sagen können. Alle Menschen sollen Informationen bekommen, die sie verstehen. Das ist ihr Recht.“ Kommunikative Barrieren treten für Menschen mit Lernschwierigkeiten überall im alltäglichen Leben auf, zum Beispiel im Umgang mit Behörden oder Ärzt*innen, beim Verstehen von Nachrichten, Fahrplänen, Speisekarten oder Informationen zur Sexualität, Schwangerschaft und Elternschaft. Inzwischen gibt es in Leichter Sprache neben Informationsheften unter anderem Romane, Gesetzestexte, Reiseführer und Dolmetscher für Leichte Sprache auf Tagungen. Unser Verein ist Mitglied im Netzwerk Leichte Sprache und ist berechtigt, das Qualitätssiegel des Netzwerkes zu verwenden. Weil wir das Recht auf Zugang zu barrierefreier Information umsetzen, finden Sie unsere Vereinsangebote selbstverständlich in Leichter Sprache (LS Button auf der Startseite)

Zielgruppen für Leichte Sprache

Leichte Sprache wurde von Menschen mit Lernschwierigkeiten für Menschen mit Lernschwierigkeiten entwickelt. Leichte Sprache nützt auch:

Unsere Angebote

Wenn Sie Fragen zu unseren Angeboten haben, nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf.

Broschüren in leichter Sprache sind erschienen

» Übersicht Veröffentlichungen in leichter Sprache

» Lebenswelten behinderter Kinder und Jugendlicher in Sachsen

» Der Umzug in eine neue Wohnung

» Schwangerschaftsratgeber

» Familienplanung

» Wegweiser Vorsorge in der Schwangerschaft

» Wegweiser Geburt

» Wegweiser Kinderwunsch

» Wegweiser Kindeswohl

» Wegweiser Kinder- und Jugendhilfe

Videos in leichter Sprache sind erschienen

» Der Umzug in eine neue Wohnung

» Schwangerschaftsratgeber

» Familienplanung

» Wegweiser Vorsorge in der Schwangerschaft

» Wegweiser Geburt

» Wegweiser Kinder- und Jugendhilfe

nachoben